MütZe

Die MütZe ist ein teilstationäres Angebot nach §27 SGB VIII in Verbindung mit §31 SGB VIII.

Die Mütter, die die Hilfen der MütZe in Anspruch nehmen, sind häufig vielschichtigen Problemlagen ausgesetzt. Das Angebot der MütZe bietet die Möglichkeit zur Präventiv- sowie Anschlussmaßnahme an einer vollstationären Mutter-Kind Unterbringung. Die Hilfeplanungen werden demnach individuell auf die Familien angepasst. Das Spektrum reicht von gruppenpädagogischen Angeboten, über Kurse und Trainingseinheiten, offener Treff, individuellen Maßnahmen bis hin zu Begleitung von Diensten und Behörden.

Die Gruppe setzt sich aus fünf Müttern mit ihren Kindern zusammen, die im Umfeld Duisburg/Moers leben. Das Angebot richtet sich demnach an Mütter und werdende Mütter mit ihren Kleinst-und Kleinkindern bis max. 6 Jahren.

Unsere Ziele sind:

  • Aktive Gestaltung einer zugewandten Mutter-Kind-Beziehung
  • Förderung einer anregenden Interaktion und Kommunikation durch die Marte Meo® Methode
  • Ausbau alltäglicher Fertigkeiten zur Alltagsbewältigung (Haushalt, Behörden, Lebenssicherung)
  • Ein systemisch orientierter Beratungsrahmen in Einzel-, Gruppen- und Paargesprächen
  • Entwurf und Durchführung eines individuellen Hilfeplans
  • Vernetzung im Sozialraum des jeweiligen Klienten
Menü