Stellenausschreibung

Die sankt-josef Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH ist ein großer katholischer Träger der Jugendhilfe mit über 150 Mitarbeitenden und Sitz in Duisburg. sankt-josef leistet Schutz, Bildung, Betreuung, Förderung und Erziehung in unterschiedlichen Betreuungsformen.

Für unser teilstationäres Angebot „Mütze – Eltern im Zentrum“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine pädagogische Fachkraft (m/w/d)

(Erzieher/in, Sozialpädagoge/in, Sozialarbeiter/in, gerne mit Zusatzausbildung oder Vergleichbarem)

in Teilzeit, 50%

 

Das interventionsbasierte Leistungsangebot der Mütze richtet sich an Eltern bzw. werdende Eltern, die sich in schwierigen sozialen, familiären oder psychisch belastenden Lebenssystemen befinden. Durch die tagestrukturierte Gruppe, wird die Möglichkeit gegeben, eine flexible und individuelle Hilfe auf die Situationen und den vorhandenen Fertigkeiten der Eltern anzupassen. Struktur und Rituale sind hierbei eine Unterstützung.

Das Spektrum reicht von systemisch-/traumatherapeutisch orientierten Beratungsrahmen in Einzel-, Gruppen-, oder Paargesprächen, über Trainingseinheiten, offener Treff, individuelle Maßnahmen bis hin zu Begleiten von Diensten und Behörden. Wir stärken und erweitern die elterlichen Erziehungskompetenzen und bauen die lebenspraktischen Fertigkeiten aus.

Zentraler Punkt ist, die Entwicklung einer zugewandten Eltern-Kind- Bindung, durch die Förderung einer anregenden Interaktion. Der emotionale Bezugspunkt und die Gesamtverantwortung bleiben in der Hand der Sorgeberechtigten.

Ihr Profil:

  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Familien und ihren Kleinstkindern in den unterschiedlichen Entwicklungsphasen
  • Engagement und persönliche Verbindlichkeit bei der Hilfe zur Bewältigung der Anliegen und Nöte der Kinder und Familien
  • Hohes Maß an Fachlichkeit und die Bereitschaft sich mit der komplexen Problemlage der uns anvertrauten Systeme auseinanderzusetzen
  • Die Fähigkeit,
    • komplexe Familiensituationen zu erfassen, zu analysieren und zu strukturieren,
    • aus systemischem Blickwinkel die Familiendynamik zu verstehen,
  • Identifikation mit dem Leitbild und den Zielen der Einrichtung
  • Die Bereitschaft in Urlaubszeiten die Arbeitszeiten flexibler zu gestalten
  • Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses und Selbstauskunftserklärung
  • Bereitschaft zu grenzwahrenden Umgang und zur Reflexion mit Macht
  • Bereitschaft zur Teilnahme an wiederkehrender Gewalt- und allgemeinen Prävention in der Einrichtung

Wir bieten:

  • qualifizierte Unterstützung bei Einarbeitung und Weiterentwicklung
  • ein lebendiges Arbeitsklima
  • eine vielseitige Tätigkeit
  • motivierte und fachlich versierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • die Möglichkeit zu Fort- und Weiterbildung
  • leistungsgerechte Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)
  • Krankengeldzuschuss gemäß Anlage 1 – XII der AVR
  • Betriebliche Altersvorsorge über die Kirchliche Zusatzversorgungskasse Köln
  • Supervision und regelmäßige Fallarbeit mit dem Team

Wir freuen uns auf Sie!
Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben. Wenn Sie sich bewerben möchten senden Sie bitte Ihre vollständige (aussagekräftiges Anschreiben, aktueller Lebenslauf) Bewerbung ausschließlich per Mail an: bewerbung@sankt-josef.de