Ambulante Familienhilfe

Die ambulanten Hilfen sind ein sehr wichtiger Baustein innerhalb des Hilfespektrums der sankt-josef gGmbH. Sie ist eine aufsuchende Hilfeform, die durch schnelle Einsatzfähigkeit und Präsenz, Kinder-, Jugendliche und Familien in Überbrückungs- und Krisensituationen Begleitung zur Bewältigung dieser Krisen und zur Wiedererlangung der eigenen Handlungsfähigkeit anbietet.

Wir arbeiten mit Teilen oder auch dem gesamten Familiensystem um bei Erziehungs- oder Entwicklungsproblemen beratend zu unterstützen. Unser Lösungsorientierter Ansatz dient der Stabilisierung des Systems oder des Einzelnen und beachtet dabei die Ressourcen der Nutzer. Grundlage unserer Arbeit ist eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung aufzubauen, die Raum lässt für Eigenverantwortlichkeit und Partizipation.

Folgende Leistungen werden angeboten:

Begleitender Umgang (BU §18 SGB VIII), Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH § 31 SGB VIII), Erziehungsbeistand (EB §30 SGB VIII)

Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung (INSPE §35 SGB VIII)

Pädagogische Einzelbetreuung (§27 SGB VIII)

Traumatherapie

Familientherapie

Marte Meo©

In den Ambulanten Hilfen sind Sozialpädagogen, Diplompädagogen, Erzieher, Mediatoren, Theaterpädagogen, Traumatherapeuten, Familientherapeuten und Marte Meo® Therapeuten tätig. Unsere Mitarbeitenden haben umfangreiche Erfahrungen in der Jugendhilfe und der Arbeit mit Familien. Ein Teil der Mitarbeitenden verfügt über Zusatzausbildungen in der Systemischen Therapie/Beratung, als Kinderschutzfachkraft für Bewegung + Gesundheit mit sportpädagogischer Zusatzqualifikation, als Deeskalationstrainer und Kreativtherapeuten.

Sprachen: deutsch, türkisch, italienisch

Menü