Verabschiedung Aufsichtsrat

 

Verabschiedung zweier langjähriger Aufsichtsratsmitglieder

Im Dezember 2018 sind infolge der Neuwahlen im Kirchenvorstand von St. Matthias und der Neubestellung des Aufsichtsrats und Stiftungsrats der sankt-josef Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH und der sankt-josef-Stiftung zwei langjährige Aufsichts- und Stiftungsratsmitglieder ausgeschieden.

Herr Schmidt gehörte seit Ende 1997 zunächst dem Kinderheimausschuss des Kinderheims, später dem Aufsichtsrat der gGmbH und dem Stiftungsrat der Stiftung an. 2007 übernahm er den Vorsitz beider Ämter, die er bis zu seinem Ausscheiden innehatte. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit und seiner Ausbildung als Bauingenieur unterstützte und beriet Herr Schmidt die Einrichtung bei wesentlichen Bauvorhaben wie z.B. dem Ferienheim in Antweiler.

Herr Görtz war seit Ende 2003 im Kinderheimausschuss und später im Aufsichts- und Stiftungsrat vertreten. Durch seine ehemalige berufliche Tätigkeit als Studienrat deckte er den pädagogischen Bereich des Aufsichtsrates ab und unterstützte die Einrichtung bei der Entscheidungsfindung zu pädagogischen Themen.

Nach dem Ausscheiden von Herrn Schmidt und Herrn Görtz ist Frau Scherer neu in den Aufsichtsrat gewählt worden. Als Schulleitung der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule Marktstraße in Duisburg-Rheinhausen-Friemersheim wird Frau Scherer zukünftig insbesondere den pädagogischen Bereich im Aufsichtsrat abdecken.

sankt-josef bedankt sich für die langjährige gute Zusammenarbeit mit den beiden ausgeschiedenen Mitgliedern und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Frau Scherer!

Die sankt-josef Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH ist ein freier Träger für Maßnahmen gemäß SGB VIII mit Sitz in Duisburg-Rheinhausen. In insgesamt 16 stationären und teilstationären Gruppen in Duisburg und Moers bietet sankt-josef rund 128 Plätze für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 18 Jahren an. Ergänzend unterstützt sankt-josef Kinder, Jugendliche und Familien über die aufsuchenden Hilfeformen des Sozialpädagogisch betreuten Wohnens sowie der ambulanten Hilfe.

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü